Stimme ist Stimmung

files/images/Stimmgabel.jpgWenn beim Sprechen Klang, Körpersprache und Inhalt übereinstimmen, wird die Aussage als authentisch, ehrlich, eben als "stimmig" angenommen. Was die Zuhörer wach hält, motiviert, herausfordert oder überzeugt ist letztlich die hörbar gewordene innere Einstellung der sprechenden Person, ihre Energie, ihre Begeisterung oder Skepsis. Mein Ansatz folgt dieser Stimmigkeit und ist sowohl körperlich-stimmtechnisches Training als auch Persönlichkeitsentwicklung.

gut klingen

files/images/Mics klein.jpgAuch beim Sprechen gilt: Der Ton macht die Musik. Und die Musik beseelt den Ton. Damit beide einander zu spielen, ist Technik wichtig. Und üben. Bekommen Sie Flexibilität ins Zwerchfell und in den Brustkorb, lassen Sie die Stimmbänder in einem genau abgestimmten Luftstrom schwingen, ergründen und nutzen Sie Ihre körperlichen Klangräume, artikulieren Sie Ihre Laute, wie Sie essen wenn es schmeckt und Sie dabei genießen... Dann erzeugen Sie nicht nur Resonanz in sich, sondern auch bei anderen und können den ganzen Tag kraftvoll und präsent sprechen.

1. Gut eingestimmt - Sprechtraining

Mein Sprech- und Stimmtraining enthält daher schwerpunktmäßig Technikmodule.

Formate

  • Einzelstunden
  • Inhouse Seminare mit besonderem Zuschnitt auf: Lehrende, Frauen, Führungskräfte (siehe unten)

Typische Bedarfe:

Ich möchte lauter sprechen können, ohne mich anstrengen zu müssen...

Meine Stimme soll freier und weniger belegt sein...

Ich möchte einen längeren Atem haben...

Ich möchte gerne mehr Ausdruck in der Stimme haben...

Ich will, dass die Leute mir zuhören.

Jede Gefühlslage ist an meiner Stimme hörbar, das macht mich unsicher...

Ich möchte mich wohl in meiner Stimmlage fühlen...

Meine Stimme klingt so kindlich - sie soll zu mir passen...

Schwerpunkte:

  • Wenige aber fundierte und effektive Atem-, Sprech- und Stimmtechniken finden oder anpassen, die sofort in beruflichen Situationen umgesetzt werden können.
  • Feedback: Wie Sie Ihre Stimme und Sprache einsetzen. In welcher Lage Sie sprechen, mit welcher Dynamik, welcher Modulation... 
  • Schulung von Körperbewusstsein

2. Kommunikationstraining

Wer spricht, wenn Sie sprechen? Eine Fachkraft, ein Funktionsträger, ein Mensch mit einem Auftrag/Ziel, Sie als private Persönlichkeit? Finden Sie heraus, wie Sie Sprache im Dialog benutzen, wie Sie Texte verfassen... Mitarbeitergespräche führen... coachen... wozu Sie es so machen und wie es ggf. anders geht.

Dauer:

Einzel: zwischen 5 und 10 Termine, pro Termin 60 oder 90 Minuten

Seminare: 2-3 mal 1 Tag mit Übezeit dazwischen, besondere Wünsche möglich

3. Stimm- und Sprech-Coaching

Bedarfe: wie oben, mit dem Fokus auf persönliche Anteile am Stimmphänomen (kindliche Stimme/Kloß im Hals/Auftrittsangst/nicht gehört werden/Ausdruck...) und auf die persönliche Entwicklung

Einzelstunden, Dauer: ca 10 mal

4. Skype

Viele Elemente dieser Trainings biete ich auch über Skype an. Falls Sie ein Training in einer Gruppe gebucht haben, ist auf diese Weise auch eine persönliche Weiterarbeit möglich. Und das ganz bequem von Ihrem Aufenthaltsort aus.

Sie brauchen:

  • einen Skypeaccount www.skype.com/de
  • eine Webkamera
  • ein gutes Headset
  • einen Raum, in dem Sie sich ungestört fühlen

Alle anderen Infos gerne telefonisch...

 Effizienz 

Unbedingt! Mit Ihrem Zutun. Ein schönes Wort: Zutun. Wir tun unseren Part und Sie Ihren dazu. Wir haben es hier mit körperlichen Fertigkeiten zu tun. Sie nutzen Ihren Körper als Instrument, als Klangraum. Wir Musiker, Sportler, Künstler ... wissen: Von nix kommt nix. Verstehen hilft auch. Sehr. Machen macht’s komplett. Also: Sind Sie bereit? Zum Beispiel zu Üben :-) Zwischen unseren Treffen... Wir werden leichte Übungen mit angenehmen Nebenwirkungen finden, die Sie gut in den Alltag integrieren können, ohne sich aus der raren Freizeit noch etwas herausschneiden zu müssen.

 

sich verständlich machen

files/images/Fotolia_40567112_XS.jpgAm Anfang ist Verständnis. Vor allem, wenn es um Gemeinsamkeit geht und es Stränge zu koordinieren gibt, an denen je viele ziehen. Unsere privaten und beruflichen Beziehungen sind zunehmend von Werten wie Miteinander, Vernetzung, Vielfalt in allen Bereichen geprägt. Die uns gut vertraute Sprache der Macht hat hier ausgedient. Ansagen werden weiterhin ihren Nutzen haben. Aber als grundsätzliche kommunikative Strategie fordern sie zu viel Widerstand heraus und haben zu hohe Folgekosten. Wie wertschätzende Verständigung gelingt und Menschen ins Miteinander bewegt, ist Kern meiner Kommunikationstrainings und -coachings, die natürlich eine Menge Reflexion beinhalten.

Formate / Dauer

Einzelcoaching ab 3 Sitzungen und Gruppen 2 Tage

Workshop in Pforzheim / Hohenwart

Sie redet, er sagt was - Ein Kommunikationstraining für Frauen

9:30 - 17:00 am 4. Februar 2017

stimmig führen

files/images/Fotolia_42453291_XS.jpgStimmigkeit ist eine Garantie für bestmöglichen Austausch. Aber keine Garantie für Wohlgefühl. Auch Ärger kann stimmig sein und sich folglich unangenehm anfühlen. Wenn er der Situation angemessen zum Ausdruck kommt, wird jedoch alles klarer statt - wie in den meisten Fällen - zu eskalieren. Und erst das, was klar ist, kann Lösungsschritte fördern. Stimmige Führung in diesem Sinne ist klare Führung. Klar in den Haltungen und dem Verhalten der Führungsperson anderen Menschen, Positionen und Situationen gegenüber. Stimmigkeit fordert und fördert Selbstverantwortung. Ein Bekenntnis zu Werten schafft Orientierung nach außen und ermöglicht Austausch. Dieses Führungsverständnis passt zu allen Führungskonzepten, ob hierarchisch oder lateral.

Für Führungskräfte habe ich dieses spezielle Format entwickelt, in dem wir über und mittels der Arbeit an der Stimme und dem Kommunikationsstil Bewusstsein und Haltung in diesem Sinne schärfen. Stimme ist Körper. Mit dieser Art der Arbeit bekommen wir Körperfeedback, das uns als Referenz und Indikator dient. So sensibilisieren Sie sich in Bezug auf Ihre Emotionen, Körpersprache und Resonanz. Ein Selbstbewusstsein der besonderen Art.

Formate

  • Einzelcoaching
  • Kleine Gruppen
fürs Sprechen schreiben - frei reden

files/images/iStock_000016440618_ExtraSmall.jpgTexte fürs Sprechen schreiben heißt auch, Texte fürs Zuhören schreiben. Benutzen Sie den Satzbau, die Wortwahl, und Metaphern so, dass das Zuhören leicht wird und Sie durch das Sprechen Kontakt zu Ihren Zuhörern erhöhen. Das funktioniert mit allen Textarten und Redesituationen. Kürzen Sie zugunsten des Tiefgangs. Damit haben Sie auch den Weg zur freien Rede geebnet. Dieses Aufbau-Modul können sie anschließen, falls Sie auf den Geschmack gekommen sind.

Formate

Gruppen und Einzeltraining

Dauer

1-2 Tage, 3 - 5 Sitzungen

Skype

Viele Elemente dieses Trainings/Coachings biete ich auch über Skype an. Dann können Sie ganz bequem von Ihrem Aufenthaltsort aus arbeiten.

Sie brauchen:

  • einen Skypeaccount www.skype.com/de
  • eine Webkamera
  • ein gutes Headset
  • einen Raum, in dem Sie sich ungestört fühlen

Alle anderen Infos gerne telefonisch...

empathisch zuhören

files/images/Fotolia_45975890_XS.jpgGute Verständigung fängt mit dem Zuhören an. Zuhören braucht Empathie. Das funktioniert, wenn ich wissen möchte, was mein Gegenüber mir sagen will. Oft ist es nötig, hinter die Worte zu lauschen. Um dann das, was ich da zu hören glaube, zur Verfügung stellen zu können, damit es gemeinsam weitergeht. Wie Sie in eine solche souveräne und gleichermaßen verbundene Haltung finden, lernen Sie hier. Außerdem: Wie Sie dabei auch eigenen Belangen besser auf die Spur kommen. Oder: Wie Sie zuhören können, wenn Sie dabei selbst auf heißen Kohlen sitzen. Dazu gibt es Techniken und Methoden - glücklicherweise. Wir beschäftigen uns auch mit dazu passenden Werten und Haltungen. Auf jeden Fall laufen wir mehr Verständnis und Gelassenheit entgegen.

Formate / Dauer

Einzelcoaching ab 3 Sitzungen und Gruppen 2 Tage